Startseite
Meister der 2. Bundesliga Dreiband 2002/2003 & 2004/200522.10.2017 13:38
Home  
Bundesliga News  
Karambolage  
Pool  
Snooker  
Gästebuch  
Club-Adressen  
Kontakt / Impressum  
Events  
Internes  
Videos  
Galerie  
Pong Spiel (neu)  


Der Spielbericht


15. SpieltagHeim:BC St. Wendel4
11.03.2006Gast:BC Elversberg4

Unentschieden im Saarderby

Gerechtes Unentschieden im Saarderby Zum Saarderby in der 1. Bundesliga Dreiband erwartete der Billard-Club St. Wendel den Tabellenzweiten, den BC Elversberg. Einen besonderen Reiz erfuhr diese Begegnung dadurch, dass auf Elversberger Seite mit Lutz Schwab, Volker Marx und Fritz Günther 3 Spieler standen, die alle schon für St. Wendel gespielt haben. Von großer Nervosität geprägt war die Partie zwischen dem St. Wendeler Stefan Hirt und Fritz Günther. Beide haben in dieser Saison noch nicht all zu viele Erfolge verbucht. Erst stand es 18:8 und 27:18 für Hirt, dann 36:32 für Günther, ehe in der Schlussphase Stefan Hirt seine Nerven am besten im Griff hatte und knapp mit 40:38 in 68 Aufnahmen gewann. Auf wesentlich höherem Niveau angesiedelt war die Partie von Patrick Sofsky gegen Volker Marx. Nach ausgeglichenem Beginn konnte sich Marx zum 24:33 absetzen. Patrick Sofsky kam auf 36:37 heran, Marx behielt die Nerven und beendete die Partie in der 37. Aufnahme zum 40:36. Von Anfang an dominierte der Elversberger Klaus Bernhard Bosel die Partie gegen Klaus Müller. Doch was die beiden Akteure an diesem Nachmittag zeigten, war mit Sicherheit nicht ihr bestes Billard. Bosel gewann mit 50:37 in indiskutablen 58 Aufnahmen. Eine ebenso klare Angelegenheit war die Begegnung von Jérôme Barbeillon gegen Lutz Schwab. Nach 12 Aufnahmen führt der Franzose in St. Wendeler Diensten klar mit 24:5. In der 31. Aufnahme beendete Barbeillon die Partie zum ungefährdeten 50:36. Es war dies sein fünfter Sieg im siebten Heimspiel. Das Saarderby endete leistungsgerecht 4:4. St. Wendel bleibt mit 4:24 Punkten Vorletzter. Letzter ist nach wie vor Berlin (4:24), das beim BSV Velbert, Drittletzter mit 9:17 Punkten ein 4:4 erreichte. Elversberg rangiert nach wie vor auf Platz 2 der Tabelle, jetzt mit 18:10 Punkten. Das nächste Spiel führt den BC St. Wendel nach Berlin.

© Rainer Selgrath


Games



Bücher






© 2003-2016 by BCWHome - Bundesliga News - Karambolage - Pool - Snooker - Gästebuch - Club-Adressen - Kontakt / Impressum - Events - Internes - Videos - Galerie - Pong Spiel (neu) - webdesign by
edv|com