Startseite
Meister der 2. Bundesliga Dreiband 2002/2003 & 2004/200515.12.2017 07:08
Home  
Bundesliga News  
Karambolage  
Pool  
Snooker  
Gästebuch  
Club-Adressen  
Kontakt / Impressum  
Events  
Internes  
Videos  
Galerie  
Pong Spiel (neu)  


Der Spielbericht


9. SpieltagHeim:Bergisch-Gladbacher BC6
10.12.2005Gast:BC St. Wendel2

Knappe Niederlage

Die letzten Spiele der Hinserie in der 1. Bundesliga Dreiband führten den Billard-Club St. Wendel zu den Teams aus Bergisch-Gladbach und Duisburg. Die Erwartungshaltung bei dem neu formierten Team aus St. Wendel war nicht sehr groß. Trotzdem liebäugelte man mit einem eventuell zwei Punkten. In Bergisch-Gladbach war Stefan Hirt gegen einen gut aufgelegten, international erfahrenen Norbert Ohagen chancenlos. Patrick Sofsky begann stark, führte mit 23:15, dann mit 30:27. Doch je näher es in Richtung 40 Punktegrenze ging, desto unsicherer wurde sein Spiel. Er verlor gegen Markus Galla mit 37:40 in 47 Aufnahmen. Ein hochklassiges Spiel boten zu Beginn Klaus Müller und Thomas Horcher. Nach 22 Aufnahmen führte Müller mit 30:28, danach wechselte die Führung mehrfach. Da am Nachbartisch Jérôme Barbeillon gegen Ad Koorevaar überraschend mithalten konnte, wurde die Partie von Klaus Müller mehr und mehr defensiv geführt. Müller gewann nach zähem Ringen mit 50:44. Alle Augen waren nun auf die beiden Spitzenspieler gerichtet. Sollte der Franzose in St. Wendeler Diensten wirklich für eine Sensation sorgen, führte er doch mit 30:29, dann gar mit 38:31 ? Doch trotz guter Leistung musste Barbeillon die internationale Klasse des Holländers anerkennen. Er verlor knapp mit 47:50. St. Wendel war Bergisch-Gladbach mit 2:6 unterlegen und stand am Ende wieder mit leeren Händen da.

© Rainer Selgrath


Games



Bücher






© 2003-2016 by BCWHome - Bundesliga News - Karambolage - Pool - Snooker - Gästebuch - Club-Adressen - Kontakt / Impressum - Events - Internes - Videos - Galerie - Pong Spiel (neu) - webdesign by
edv|com