Startseite
Meister der 2. Bundesliga Dreiband 2002/2003 & 2004/200524.10.2017 09:51
Home  
Bundesliga News  
Karambolage  
Pool  
Snooker  
Gästebuch  
Club-Adressen  
Kontakt / Impressum  
Events  
Internes  
Videos  
Galerie  
Pong Spiel (neu)  


Der Spielbericht


20. SpieltagHeim:BC St. Wendel I6
21.03.2004Gast:BSV Velbert I2

St.Wendel : Velbert - 6:2

Gegen den bereits abgestiegenen BSV Velbert gelang St. Wendel dann ein 6:2 Sieg. Volker Marx (40:29 in 44 Aufn.), ein wiederum glänzend aufgelegter Klaus Müller (40:24 in 33 Aufn), sowie Jérôme Barbeillon mit seinem dritten Saisonerfolg (50:31 in 45 Aufn.) konnten ihre Partien siegreich gestalten. Joachim Bohrer, der an diesem Wochenende vollkommen neben sich stand, verlor mit 27:50 in 45 Aufnahmen. Kein Trost war es, dass sowohl Duisburg (0:8 gegen Gelsenkirchen) als auch Erlangen (2:6 in Berlin) ihre letzten Spiele verloren. St. Wendel blieb mit 11:25 Punkten bei 58:86 Partiepunkten auf dem vorletzten Platz, davor rangieren Duisburg (12:24 Punkte bei 52:92 Partiep.) und Erlangen (12:24 bei 55:89 Partiep.). St. Wendel kann sich hoch erhobenen Hauptes aus der 1. Bundesliga Dreiband verabschieden. Die Mannschaft hat gezeigt, dass sie in dieser Liga bestehen kann. Denn nur gegen Elversberg und Duisburg gab es jeweils 2 Niederlagen. Gegen alle anderen Mannschaften, selbst gegen den frisch gebackenen neuen deutschen Meister aus Gelsenkirchen gab es wenigstens ein Mal ein Unentschieden. Die Verantwortlichen des Billard-Club St. Wendel wollen in den nächsten Wochen die Personalplanungen voran treiben. Denn nach dieser Saison kann es für den Billard-Club nur noch ein Ziel geben: der direkte Wiederaufstieg.

© Rainer Selgrath


Games



Bücher






© 2003-2016 by BCWHome - Bundesliga News - Karambolage - Pool - Snooker - Gästebuch - Club-Adressen - Kontakt / Impressum - Events - Internes - Videos - Galerie - Pong Spiel (neu) - webdesign by
edv|com