Startseite
Meister der 2. Bundesliga Dreiband 2002/2003 & 2004/2005 & 2018/201903.12.2020 08:00
Home  
Bundesliga News  
Karambolage  
Pool  
Snooker  
Gästebuch  
Club-Adressen  
Kontakt / Impressum  
Events  
Internes  
Videos  
Galerie  
Pong Spiel (neu)  


Der Spielbericht


3. SpieltagHeim:BSV Velbert8
03.10.2020Gast:BC St. Wendel0

Coronawirrwarr in NRW durch DBU

Freitagabend um 17:18 Uhr also knapp 20 Stunden vor Turnierbeginn informierte der Vizepräsident Sport der DBU, dass Spieler aus Risikogebieten ausnahmslos nur mit einem negativen Coronatest, der nicht älter als 48 Stunden ist und vorgelegt werden muss, spielberechtigt sind.

St. Wendel musste auf Jérôme Barbeillon (dessen negativer Test noch nicht vorlag) und Radovan Hajek verzichten. Dafür kamen Nachwuchshoffnung Matthieu Franck aus der Nähe von Thionville (Grand-Est) und Stefan Hirt zum Einsatz.

Am Samstagvormittag um 10:46 Uhr, als das BCW-Team schon lange unterwegs war, informierte die DBU per Mail über eine Ausnahmeregelung für NRW. Diese am 30. September veröffentlichte und ab 3. Oktober gültige Verordnung sieht vor, dass Einreisende, die sich keine 24 Stunden in NRW aufhalten, von der Testpflicht entbunden sind. Velbert hat dann kurzfristig Barry van Beers (aus einem holländischen Risikogebiet stammend) engagieren können, St. Wendel hatte keine Möglichkeit zu reagieren.

Stefan Hirt war gegen Stefan Dirks (23:50 in 46) ebenso chancenlos wie Matthieu Franck bei seinem Debüt im St. Wendeler Dress. Er verlor gegen den mehrfachen Cadre-Europameister Raymond Swertz (aus der Region Limburg, kein Risikogebiet) mit 24:50 in 34 Aufnahmen. Auch Daniel Schwerdtfeger war letztendlich chancenlos bei seinem 30:50 in 38 Aufnahmen gegen Torsten Anders. Lediglich Lutz Schwab konnte gegen Barry van Beers mithalten, ja sogar die Partie lange Zeit bestimmen. Er startete unglaublich stark und führte bis zur Pause mit 26:6 in der 7. Aufnahme. Danach war die Leichtigkeit dahin (30:12 in 14, 36:33 in 23). Die Höchstserie des Holländers von 13 brachte die Entscheidung, Schwab verlor mit 38:50 in 26 Aufnahmen.

Entscheidungen in Coronazeiten sind sicherlich schwer zu treffen, aber wenn, dann sollten diese keinen der teilnehmenden Vereine benachteiligen. Dies war an diesem Spieltag definitiv der Fall.

© Rainer Selgrath


Games



Bücher






© 2003-2016 by BCWHome - Bundesliga News - Karambolage - Pool - Snooker - Gästebuch - Club-Adressen - Kontakt / Impressum - Events - Internes - Videos - Galerie - Pong Spiel (neu) - webdesign by
edv|com