Startseite
Meister der 2. Bundesliga Dreiband 2002/2003 & 2004/200524.10.2017 09:49
Home  
Bundesliga News  
Karambolage  
Pool  
Snooker  
Gästebuch  
Club-Adressen  
Kontakt / Impressum  
Events  
Internes  
Videos  
Galerie  
Pong Spiel (neu)  


Der Spielbericht


2. SpieltagHeim:BC St. Wendel I6
19.09.2004Gast:BSV München I2

St. Wendel I : BSV München I - 6:2

Sonntags machte dann der BSV München seine Aufwartung in St. Wendel. Völlig neben sich stand an diesem Tag Stefan Hirt. Er fand nie zu seinem Spiel und musste sich gegen Johann Kneuttinger mit 23:37 in 60 Aufnah-men geschlagen geben. Auch bei Klaus Müller lief nicht viel zusammen. Nur mit sehr viel Mühe gewann er mit 40:31 in indiskutab-len 54 Aufnahmen gegen Hans Sieger. Was für Hirt und Müller galt, galt zu Beginn auch für Joachim Bohrer. Bis zur 21. Aufnahme (13:11 für Bohrer) lief rein gar nichts zusam-men. Erst eine Serie von 5 schien ihn wach zu machen. Die letzten 27 Punkte machte er in lediglich 10 Aufnahmen . Dabei gelang ihm mit einer Serie von 13 Punkten eine absolute Weltklasseleistung. Jérôme Barbeillon zeigte an diesem Wochenende Dreiband-Billard vom Feinsten. Wie am Vortag, so war auch in seiner Partie gegen Wolgang Bleimuth nach 30 Aufnahmen Schluss. Er gewann überle-gen mit 40:19; auch er erzielte mit 11 Punk-ten eine herausragende Höchstserie. Mit den beiden 6:2 Erfolgen gelang ein Auf-takt nach Maß. Gegen Regensburg wurde gar mit einem Mannschaftsdurchschnitt von 1,000 eine auf Erstliganiveau stehende Leistung vollbracht. Der Billard-Club St. Wen-del hat damit die Tabellenführung in der 2. Bundesliga Gruppe Süd übernommen. Das nächte Spiel ist am 2. Oktober in Aachen beim BSC Merzenich. Dies wird kein leichter Gang, denn Klaus Müller wird fehlen.

© Rainer Selgrath


Games



Bücher






© 2003-2016 by BCWHome - Bundesliga News - Karambolage - Pool - Snooker - Gästebuch - Club-Adressen - Kontakt / Impressum - Events - Internes - Videos - Galerie - Pong Spiel (neu) - webdesign by
edv|com