Startseite
Meister der 2. Bundesliga Dreiband 2002/2003 & 2004/200515.12.2017 07:20
Home  
Bundesliga News  
Karambolage  
Pool  
Snooker  
Gästebuch  
Club-Adressen  
Kontakt / Impressum  
Events  
Internes  
Videos  
Galerie  
Pong Spiel (neu)  


Der Spielbericht


13. SpieltagHeim:ATSV Erlangen4
22.02.2014Gast:BC St. Wendel4

Verpasster Sieg

Beim Tabellendritten rannte Dieter Kiefer stets einem Rückstand hinterher (6:14 in 6, 16:8 in 11, 26:23 in 23, 35:29 in 32). Als er und Gegner Andreas Schenkel gleichauf waren (37:37 in 27, 38:37 in 38) erzielte Schenkel die erforderlichen Punkte zur 40:38- Führung. Kiefer hatte mit seinem letzten Stoß noch die Chance zum Ausgleich. Der Nachstoß gelang, der zweite war zu locker gestoßen und drehte sich um Ball 3. Die tolle kämpferische Leistung von Kiefer blieb ohne Erfolg, er verlor mit 39:40 in 39 A.

Daniel Schwerdtfeger konnte endlich wieder einen Sieg einfahren. Nach starkem Beginn (12:3 in 5) verlor er den Faden und lag nach 19 Aufnahmen mit 15:18 zurück. Gegen Jürgen Pichler fand er wieder in die Erfolgsspur zurück (23:20 in 29, 34:29 in 43) und gewann mit 40:35 in 51 Aufnahmen.

Eine Galavorstellung lieferte Lutz Schwab ab (16:5 in 8, 24:10 in 13). Er siegte mit persönlicher Saisonleistung (40:19 in 22) gegen einen chancenlosen Joachim Back. Das Spiel der Spitzenspieler zwischen Jérôme Barbeillon und Österreichs Nr. 1, Andreas Efler war von Taktik geprägt (10:10 in 14, 25:24 in 25). Erst am Ende konnte sich Efler absetzen (25:34 in 28, 32:36 in 30). Barbeillon verlor mit 34:40 (34 Aufnahmen), hatte aber Chancen zum Sieg.

Vorher wäre St. Wendel mit einem Unentschieden hochzufrieden gewesen. Im Nachhinein trauerte die Mannschaft aber über die vergebenen Möglichkeiten zum Sieg.

© Rainer Selgrath


Games



Bücher






© 2003-2016 by BCWHome - Bundesliga News - Karambolage - Pool - Snooker - Gästebuch - Club-Adressen - Kontakt / Impressum - Events - Internes - Videos - Galerie - Pong Spiel (neu) - webdesign by
edv|com