Startseite
Meister der 2. Bundesliga Dreiband 2002/2003 & 2004/200515.12.2017 07:19
Home  
Bundesliga News  
Karambolage  
Pool  
Snooker  
Gästebuch  
Club-Adressen  
Kontakt / Impressum  
Events  
Internes  
Videos  
Galerie  
Pong Spiel (neu)  


Der Spielbericht


9. SpieltagHeim:BC St. Wendel2
15.12.2013Gast:BC München6

Zanetti Weltklasse

Beflügelt durch die gute Leistung vom Vortag zeigte Klaus Müller auch gegen Wolfgang Zenkner, den Ex-Weltmeister im Einband eine bärenstarke Leistung. Er ließ sich auch nicht durch den bis zur 20. Aufnahme anhaltenden Rückstand(11:16 in 10, 19:23 in 20) aus der Ruhe bringen. Beim Stande von 33:29 nach 34 Aufnahmen beendete er mit einer Serie von 7 die Partie und gewann 40:32. Dieter Kiefer stand an diesem Wochenende neben sich und verlor auch sein zweites Spiel. Gegen seinen ehemalgen Mannschaftskameraden Norbert Ohagen zog er mit 30:40 den Kürzeren.

Lutz Schwab hatte es mit dem amtierenden Deutschen Dreiband-Meister, Christos Christodoulidis zu tun. Schwab kam überhaupt nicht ins Spiel (9:22 in 17, 24:37 in 30) und verlor mit 29:40 in 38 Aufnahmen. Eine gute Leistung zeigte Jérôme Barbeillon und hatte trotzdem keine Chance. Zu dominant spielte sein Gegner Marco Zanetti, amtierender Dreiband-Europameister und Gewinner der World Games 2013 in Cali (Kolumbien). Zanetti, der St. Wendel in guter Erinnerung hat-er wurde 2008 in St. Wendel Dreiband-Weltmeister- zeigte eine Weltklasseleistung. Er ließ den Anfangsstoß aus und spielte ab der 3. Aufnahme wie folgt: 3,4,6,6,-,2,4,8,4,2. In der 12. Aufnahme hatte Zanetti 39 Bälle, ließ aber drei Matchbälle aus. Dies nutzte Barbeillon (nach 11 Aufnahmen 8 Bälle) um dank einer blitzsauber gespielten Serie von 12 die Niederlage mit 26:40 (15 Aufnahmen) noch erträglich zu gestalten.

© Rainer Selgrath


Games



Bücher






© 2003-2016 by BCWHome - Bundesliga News - Karambolage - Pool - Snooker - Gästebuch - Club-Adressen - Kontakt / Impressum - Events - Internes - Videos - Galerie - Pong Spiel (neu) - webdesign by
edv|com