Startseite
Meister der 2. Bundesliga Dreiband 2002/2003 & 2004/200511.12.2017 14:26
Home  
Bundesliga News  
Karambolage  
Pool  
Snooker  
Gästebuch  
Club-Adressen  
Kontakt / Impressum  
Events  
Internes  
Videos  
Galerie  
Pong Spiel (neu)  


Der Spielbericht


2. SpieltagHeim:ATSV Erlangen6
16.09.2012Gast:BC St. Wendel2

Erlangen bärenstark

Bei einem der Topteams der 2. Bundesliga, dem ATSV Erlangen, erhoffte sich die Mannschaft um Jérôme Barbeillon nach dem guten Saisonauftakt einen Punktgewinn. Stefan Hirt traf auf einen furios aufspielenden Jürgen Pichler, der jede gute Ablage gnadenlos ausnutzte. Zwar konnte Stefan lange Zeit den Rückstand erträglich gestalten (16:23 in 17), dem Schlussspurt von Pichler konnte er nichts entgegen setzen. Er verlor mit 25:40 in 29 Aufnahmen. Dieter Kiefer spielte stark auf und führte nach 19 Aufnahmen mit 26:19. Nach der Pause war er unerklärlicherweise nicht mehr wieder zu erkennen (32:29 in 33) und musste Andreas Schenkel den 34:40-Sieg in 40 Aufnahmen überlassen. Hier war mehr drin. Daniel Schwerdtfeger dominierte von Beginn an die Partie (12:1 in 9) gegen Joachim Back. Back kam zwar besser ins Spiel, Daniel hielt aber seine Leistung konstant hoch und gewann mit 40:30 in 35 Aufnahmen. Am Nachbartisch gab es ein Debakel für Jérôme Barbeillon. Selten sah man ihn so ratlos wie in dieser Partie. Nichts lief bei ihm auch nur ansatzweise zusammen, zudem spielte Andreas Efler auf höchstem Niveau. Nach 18 Aufnahmen war für Barbeillon der Spuk vorbei. Die 7:40 Niederlage war die höchste in seiner mittlerweile 11jährigen Bundesligazugehörigkeit beim BC St. Wendel. Die 2:6-Niederlage ist zu verschmerzen, zumal Erlangen mit 1,230 einen sensationellen MGD erzielte; ein Unentschieden war aber im Bereich des Möglichen.

© Rainer Selgrath


Games



Bücher






© 2003-2016 by BCWHome - Bundesliga News - Karambolage - Pool - Snooker - Gästebuch - Club-Adressen - Kontakt / Impressum - Events - Internes - Videos - Galerie - Pong Spiel (neu) - webdesign by
edv|com