Startseite
Meister der 2. Bundesliga Dreiband 2002/2003 & 2004/200511.12.2017 14:27
Home  
Bundesliga News  
Karambolage  
Pool  
Snooker  
Gästebuch  
Club-Adressen  
Kontakt / Impressum  
Events  
Internes  
Videos  
Galerie  
Pong Spiel (neu)  


Der Spielbericht


8. SpieltagHeim:BC St. Wendel6
28.11.2010Gast:BSC Karlsruhe2

Überzeugender Auftritt

Gegen den BSC Karlsruhe war Jérôme Barbeillon wieder mit von der Partie. Daniel Schwerdtfeger kam an diesem Wochenende zu einem weiteren Einsatz, Stefan Hirt hatte auf Grund von Daniels Superleistung vom Samstag freiwillig verzichtet. Und D. Schwerdtfeger enttäuschte nicht. Nach verhaltenem Beginn (3:5 in 6 A.) kam er ins Rollen: 16:9 in 11, 28:15 in 24 A. bis 37:17 in 31 Aufnahmen. Letztlich wurden es dann doch 42 Aufnahmen bis zum 40:21 Erfolg gegen Djula Nadj. Lars Günter dominierte von Beginn an seine Partie gegen Donato Manniello (11:5 in 10 A., 22:10 in 18 A.). Manniello kam noch ein Mal bis auf 27:22 (30 A.) heran, konnte aber Günter nicht mehr gefährden. L. Günter gewann mit 40:30 in 44 Aufnahmen, sein erster Heimsieg im 4. Versuch. Klaus Müller wurde von Hans Dahringer überrascht: 8:23 nach 10 Aufnahmen. In der 33. Aufnahme übernahm dann Müller die Führung (31:30). Bis zum Schluss ging es hin und her. Müller unterlag mit 39:40 in 43 Aufnahmen. Jérôme Barbeillon diktierte vom Anstoß weg das Geschehen (16:7 in 9 A., 22:7 in 14 A.) gegen Klaus Kessler. Nach 19 Aufnahmen stand es 22:8, Barbeillon erbat eine Pause und legte danach los: 5,4,5,-,3,1. Nach 25 Aufnahmen war das 40:10 unter Dach und Fach. MGD St. Wendel: 1,032. St. Wendel hat mit diesem 6:2 Sieg den 3. Platz übernommen.

© Rainer Selgrath


Games



Bücher






© 2003-2016 by BCWHome - Bundesliga News - Karambolage - Pool - Snooker - Gästebuch - Club-Adressen - Kontakt / Impressum - Events - Internes - Videos - Galerie - Pong Spiel (neu) - webdesign by
edv|com