Startseite
Meister der 2. Bundesliga Dreiband 2002/2003 & 2004/200522.10.2017 13:44
Home  
Bundesliga News  
Karambolage  
Pool  
Snooker  
Gästebuch  
Club-Adressen  
Kontakt / Impressum  
Events  
Internes  
Videos  
Galerie  
Pong Spiel (neu)  


Der Spielbericht


7. SpieltagHeim:BC Nürtingen2
08.11.2009Gast:BC St. Wendel6

Nichts für schwache Nerven

Nach drei Mal 0:8 musste der BC St. Wendel (5:7 Punkte) zum Tabellenletzten, dem Aufsteiger vom BC Nürtingen. Diese hatten am Vortag mit 6:2 gegen Schiffweiler gewonnen und ihr Punktekonto auf 3:11 erhöht. Zum Glück für St. Wendel konnte Lars Günter wieder eingreifen. Dieses Spiel war nichts für schwache Nerven. Sowohl Stefan Hirt als auch Lars Günter starteten furios und führten relativ beruhigend (16:6 in 12 für Hirt; 18:10 in 13 für Günter). Doch kurze Zeit später ein völlig anderes Bild, beide Nürtinger Spieler hatten die Führung übernommen (24:22 in 32 für Hetsch gegen Hirt; 21:25 in 22 für Siber gegen Günter). Während Stefan Hirt knapp mit 37:40 (55 A.) gegen Helmut Hetsch unterlag, konnte Lars Günter seiner Favoritenrolle gerecht werden. Er siegte in beeindruckender Weise gegen einen bärenstarken Michael Siber mit 40:38 in 40 Aufnahmen. Der Zwischenstand von 2:2 ließ die Mannschaft aus St. Wendel auf den ersten Auswärtssieg hoffen, waren doch Barbeillon und Müller klar favorisiert. War es die strapaziöse Anreise, war es der Druck, es war kaum zu glauben, dass St. Wendels Spitzenspieler unisono "unterirdisch" schlecht begannen. So schlecht hatte man die beiden noch nie gesehen, und dann noch gleichzeitig (Müller gegen Güttler: 2:11 in 17 A., Barbeillon gegen Inal: 5:13 in 17 A.). Erst allmählich konnten beide ins Spiel finden. Während Barbeillon souverän durchzog und klar mit 40:22 in 45 Aufnahmen gewann, verspielte Klaus Müller eine komfortable Führung (29:22 in 36 A., dann 29:31 in 46 A.). Erst gegen Ende zeigte Müller, dass er es, auch unter Druck, immer noch kann. Er siegte mit 40:32 (51 A.). Dieser Sieg war mehr als schwer erkämpft. Der Aufsteiger aus Nürtingen, von allen Insidern als einer von zwei Absteigern gehandelt, hat sich teuer verkauft. St. Wendel liegt jetzt mit 7:7 auf Tabellenplatz 6, vor Schiffweiler, Frankfurt und BC München, alle mit 5:9 Punkten. Auf dem letzten Tabellenplatz bleibt Aufsteiger Nürtingen mit 3:13.

© Rainer Selgrath


Games



Bücher






© 2003-2016 by BCWHome - Bundesliga News - Karambolage - Pool - Snooker - Gästebuch - Club-Adressen - Kontakt / Impressum - Events - Internes - Videos - Galerie - Pong Spiel (neu) - webdesign by
edv|com