Startseite
Meister der 2. Bundesliga Dreiband 2002/2003 & 2004/200515.12.2017 07:27
Home  
Bundesliga News  
Karambolage  
Pool  
Snooker  
Gästebuch  
Club-Adressen  
Kontakt / Impressum  
Events  
Internes  
Videos  
Galerie  
Pong Spiel (neu)  


Der Spielbericht


11. SpieltagHeim:BC St. Wendel4
06.01.2008Gast:BSC Merzenich4

Barbeillon und Müller retten 4:4

Gegen Düren-Merzenich lief es gar nicht für St. Wendel. Stefan Hirt war beim 22:40 in 33 Aufn. chancenlos gegen einen stark aufspielenden Helmut Bläser und Lars Günter zeigte beim 29:40 in 58 Aufn. sein bisher schwächstes Spiel im St. Wendeler Dress. So lag St. Wendel nach dem ersten Durchgang mit 0:4 hinten. Nun lag es an Barbeillon und Müller, noch das Unentschieden zu retten. Jérôme Barbeillon erspielte sich gleich einen 11 Punkte Vorsprung (17:6 in 5 Aufn.), den er souverän bis ins Ziel (40:26 in 28) verteidigte. Klaus Müller lag zu Beginn deutlich mit 5:13 in 13 Aufn. zurück. Mit zunehmender Dauer gewann sein Spiel an Sicherheit. Müller gewann dank Serien von 7 und 6 letztendlich ungefährdet mit 40:32 (39 Aufn.) und verhalf seiner Mannschaft doch noch zum Unentschieden. St. Wendel liegt nun mit 11:11 Punkten auf Platz 7 der Tabelle vor Regensburg (10:12), Goch (9:13) und Heilbronn (1:19). Neuer Tabellenführer ist Langenfeld mit 15:7 Punkten vor Erlangen 2 mit 14:8 und Frankfurt mit 13:9 Punkten.

© Rainer Selgrath


Games



Bücher






© 2003-2016 by BCWHome - Bundesliga News - Karambolage - Pool - Snooker - Gästebuch - Club-Adressen - Kontakt / Impressum - Events - Internes - Videos - Galerie - Pong Spiel (neu) - webdesign by
edv|com